Okosystemdienstleistungen: Konzept, Methoden Und Fallbeispiele

Okosystemdienstleistungen: Konzept, Methoden Und Fallbeispiele
Tags: Karsten Grunewald

Die Natur liefert uns viele Leistungen gratis: So bildet sich Grundwasser neu, bleiben Bden fruchtbar, erzeugt die Photosynthese pflanzliche Biomasse. Wir Menschen ziehen aus diesen kosystemdienstleistungen (kurz: SD) vielfltigen Nutzen, sei es fr die Ernhrung, die Versorgung mit Wasser, fr die Erholung oder den Schutz vor Naturgefahren. Groe internationale Studien wie das Millennium Ecosystem Assessment haben sich eingehend mit den weltweit von kosystemen bereitgestellten Leistungen befasst und eindringlich auf die Folgen hingewiesen, die mit deren Verminderung oder Verlust einhergehen. Dieses hochaktuelle Thema wird von Wissenschaftlern ganz unterschiedlicher Disziplinen bearbeitet. Herangehensweisen, Begriffs- und Methodenverstndnis sind entsprechend vielfltig. Was ist zum Beispiel mit Leistungsfhigkeit der Natur oder mit Naturkapital gemeint? Welche Werte der Natur sind besonders wichtig, wie sind sie verteilt und wie beurteilt bzw. vermittelt man sie? Knnen alle kosystemdienstleistungen einzeln und als Summe quantifiziert oder gar monetarisiert werden? Was ist zu tun, damit uns die vielfltigen Leistungen der Natur auch zuknftig zur Verfgung stehen? Das vorliegende Buch erlutert das vielschichtige Konzept der kosystemdienstleistungen, zeigt einen methodischen Rahmen zu ihrer Analyse und Bewertung auf und diskutiert Fallbeispiele, vor allem aus Deutschland. Angesprochen sind Wissenschaftler wie Praktiker aus dem behrdlichen, ehrenamtlichen und freiberuflichen Bereich, vor allem im Umwelt- und Naturschutz sowie der Regional- und Flchennutzungsplanung, Fachleute aus der Wirtschaft, auf politischen Bhnen Ttige, Studierende sowie alle, die sich fr kologische, konomische, ethische und umweltpolitische Grundsatzfragen sowie Belange von kosystemen und Landschaften interessieren.